Zum Inhalt

Zur Navigation

Coloskopie-Vorbereitung

Die Vorbereitung dient einer optimalen Beurteilbarkeit der Dickdarmschleimhaut. Grundsätzlich gilt: Je sauberer der Darm, desto besser ist die Untersuchungsqualität, und desto eher können krankhafte Veränderungen insbesondere Polypen und Tumore gefunden werden. Im Vordergrund der Vorbereitung steht daher die Darmentleerung, die mit verschiedenen Substanzen erreicht werden kann.

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrung bevorzuge ich die Coloskopie-Vorbereitung mit Picoprep, da mit diesem Präparat in der Regel eine sehr gute Sauberkeit und damit optimale Beurteilbarkeit des Dickdarmes erreicht wird, andererseits ist die Vorbereitung mit Picoprep ausgezeichnet verträglich.

Die Verabreichung von Einläufen oder Klistiers ist nicht mehr erforderlich.

Eine Packung Picoprep enthält 2 Säckchen. Jedes Säckchen soll in ca. 250 ml kühlem Wasser aufgelöst werden und kann nach vollständiger Lösung getrunken werden.

Ich empfehle folgende Vorgehensweise:

Vortag der Untersuchung:

  • Leichtes Frühstück bis spätestens 08:00 Uhr (danach keine Mahlzeiten bis zur Coloskopie).
  • Trinken Sie um 18:00 das erste Glas Picoprep.
  • Zusätzlich sollte man auch klare Getränke wie Wasser, Tee oder verdünnte Säfte trinken, auch klare Suppen bzw. Brühen sind erlaubt (eine reichliche Flüssigkeitszufuhr verbessert die Vorbereitung). Milch bzw. milchhältige Getränke sollten vermieden werden.
  • Eiweißreiche Trinknahrung („Astronautenkost“ - z. B. Fortimel oder Fortifresh) ist erlaubt.
  • Bewegung fördert die Darmtätigkeit und ist daher zu empfehlen.

Untersuchungstag:

  • Trinken Sie weiterhin möglichst viel klare Flüssigkeit.
  • Trinken Sie das 2. Glas Picoprep ca. 3−4 Stunden vor Ihrem Untersuchungstermin.
  • Ab 2 Stunden vor dem Untersuchungstermin trinken Sie bitte nichts mehr.
 

Unbedingt beachten (!)

Falls Sie eine medikamentöse Sedierung bzw. Sedoanalgesie („Kurznarkose“) für eine endoskopische Untersuchung wünschen, beachten Sie bitte, dass Ihre Verkehrstüchtigkeit nach der Untersuchung eingeschränkt ist. Sie dürfen daher für 24 Stunden nach dem Ende der Untersuchung nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen und insbesondere kein Fahrzeug lenken (bei Zuwiderhandeln sind Sie nicht durch Haftpflicht- und Unfallversicherungen gedeckt). Außerdem dürfen Sie keine schweren Maschinen bedienen und sollten auch keine rechtsgültigen Verträge abschließen.

Idealerweise sollten Sie nach der Untersuchung von einer Begleitperson nach Hause gebracht werden.

Dr. Marco Carniel

Grazer Straße 53A/4
2700 Wiener Neustadt

Mobiltelefon +43 676 55 13 450

%6F%66%66%69%63%65%40%67%61%73%74%72%6F%65%6E%74%65%72%6F%6C%6F%67%65%2E%61%74

Öffnungszeiten

Di: 14:00-20:00
Mi: 14:00-20:00
Do: 14:00-20:00

Ausschließlich nach Terminvereinbarung

map