Zum Inhalt

Zur Navigation

Über Dr. Marco Carniel

Ich bin Facharzt für Innere Medizin und Facharzt für Gastroenterologie und Hepatologie.
Ich habe nahezu meine gesamte internistische Ausbildung an der I. Medizinischen Abteilung des Landesklinikums Wiener Neustadt absolviert, wo ich ein sehr breites Spektrum der Inneren Medizin kennengelernt habe. Die I. Medizinische Abteilung hatte bis zur Umstrukturierung des Landesklinikums Wiener Neustadt sehr viele internistische Schwerpunkte – neben der Gastroenterologie und Hepatologie inkl. des Endoskopiezentrums gehörten insbesondere die Hämatologie und Hämatoonkologie, die Onkologie und die internistische Intensivmedizin zum Portfolio dieser Abteilung. Diese Erfahrungen sind nicht nur bei meiner Tätigkeit als Spitalsarzt sondern auch in der Betreuung meiner Privatpatienten äußerst wertvoll.
Ich bin seit 1994 an der I. Medizinischen Abteilung tätig, seit 2001 bin ich Oberarzt der Abteilung und wurde 2005 mit der Leitung des Endoskopiezentrums betraut, seit 2014 bin ich der I. Oberarzt der I. Medizinischen Abteilung.

Das Endoskopiezentrum des Landesklinikums Wiener Neustadt gehört mit über 7000 Endoskopien pro Jahr zu den größten Endoskopien Niederösterreichs, es werden überwiegend interventionelle bzw. therapeutische endoskopische Eingriffe in sämtlichen Bereichen der gastroenterologischen Endoskopie inkl. ERCP (endoskopische retrograde Cholangiopancreaticographie), EUS (Endosonographie), EMR (endoskopische Mucosaresektion), ESD (endoskopische submucosale Dissection) und endoskopische Stent-Implantation durchgeführt.

Die interventionelle Endoskopie ist auch mein persönlicher Schwerpunkt.

Die Karzinom-Vorsorge ist mir ein ganz besonderes Anliegen. Gerade der Dickdarmkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten in Österreich und betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Jährlich erkranken rund 5000 Menschen in Österreich an einem Dickdarmkrebs, rund 3000 Menschen in Österreich sterben daran. Jahr für Jahr. Das Dickdarmkarzinom ist aber auch eine der wenigen bösartigen Erkrankungen, bei der es eine sinnvolle Vorsorge-Untersuchung gibt – die Coloskopie. Durch eine rechtzeitige Vorsorge-Coloskopie kann der Dickdarmkrebs vermieden werden! Denn der Dickdarmkrebs entsteht allermeist (über 90 %) aus primär gutartigen Schleimhautveränderungen, den Polypen (Adenome). Das Risiko für Dickdarmpolypen steigt ab dem 45. Lebensjahr kontinuierlich. Bei der Vorsorge-Coloskopie wird ganz gezielt nach Dickdarmpolypen gesucht und alle gefundenen Polypen entweder mit einer Biopsie-Zange abgezwickt oder ab einer gewissen Größe mit einer Stromschlinge im Ganzen vollständig abgetragen. So kann vermieden werden, dass sich aus Polypen ein Karzinom entwickelt.

 

Neben meiner ärztlichen Tätigkeit habe ich eine 2. Ambition – die Naturfotografie, die ich semiprofessionell betreibe. Mein fotografischer Schwerpunkt ist Afrika, meine fotografische Liebe gehört den großen Katzen Afrikas – ganz besonders dem Leopard.
Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Homepage www.wildlife-images.at besuchen.

Dr. Marco Carniel

Grazer Straße 53A/4
2700 Wiener Neustadt

Mobiltelefon +43 676 55 13 450

%6F%66%66%69%63%65%40%67%61%73%74%72%6F%65%6E%74%65%72%6F%6C%6F%67%65%2E%61%74

Öffnungszeiten

Di: 14:00-20:00
Mi: 14:00-20:00
Do: 14:00-20:00

Ausschließlich nach Terminvereinbarung

map